familiär in barcelona

IMG_1952

unser neffe mark lebt seit einem guten halben jahr in barcelona. wir haben ihn im frühling bereits in edinborough besucht, als er gerade in den letzten zügen seines studiums lag. er und sein bruder paul sind zwei sooo nette jungs, dass wir immer wieder gerne was mit ihnen unternehmen. glücklicherweise sind sie auch zwei sehr mobile jungs, so dass wir richtig was sehen von europa. paul haben wir vor einigen jahren auch schon mal in valencia besucht, und er begleitete uns jetzt auch nach barcelona, um seinen bruder zu sehen und sich mit uns zusammen eine gute zeit zu machen. er ist fotograf, deshalb ist er auf den bildern nirgendwo zu sehen.

 

IMG_2082

anlass dieses mal: mein geburtstag. und da wir bisher noch nie in barcelona waren, lag es nahe, die gelegenheit zu nutzen und mal kurz richtung süden zu düsen. 20 grad und kurze hosen ende november? a dream came true! als wir am samstag von unserem quartier nahe la rambla richtung süden zum strand liefen, sahen wir sogar noch menschen im meer schwimmen. so weit sind wir dann doch nicht gegangen. es gab auch ohne schwimmausflug viel zu erleben. hier sind wir z. b. hoch über der stadt auf dem montjuic, wo sich das olympiastadion von 1992 und auch der palau san jordi und der torre telefonica befinden. mark hatte sich schon ein wenig in die geschichte eingearbeitet, und auch paul wusste von früheren aufenthalten so einiges zu berichten. und so fungierten die beiden gleichzeitig als reiseführer.

IMG_1622

das ist mark an einem unserer gemeinsamen abende auf irgendeinem der zahlreichen lauschigen plätzchen in barca, wo man ganz ungezwungen und gut essen und trinken kann. wir hatten unser quartier in der calle ferran, dicht bei der placa reial, im ganz alten teil der stadt. kleine, schmale gässchen, meist ohne autos, viele winzige läden mit zum teil wunderschönen produkten, eine alte markthalle, bäcker, cafés, es gab einfach alles, was mein herz begehrte. so muss ein geburtstag sein!

IMG_1629

und ein paar freie tage sind auch mal ganz schön! schon gleich am ersten abend fühlte ich mich ziemlich entspannt.

IMG_1733

am nächsten tag gabs ein bisschen touristen-programm, das gehört in einer neuen stadt ja auch dazu. durch unsere gut positionierte unterkunft konnten wir ganz vieles zu fuß erkunden. hier sind wir ganz in der nähe der sagrada familia, die vor allem hep sehr fasziniert hat. in den kleinen grünanlagen rund um die kirche gibt es jede menge zusätzliche attraktionen. vieles ist geprägt vom wunsch der catalanen, sich von spanien zu lösen – überall sieht man catalanische flaggen an häusern und auf plätzen, musikgruppen und kleinkünstler treten auf und verkünden ihre botschaft. der seifenblasenkünstler, der diese zauberhafte riesenblase hergestellt hat, hat sich allerdings nur der schönheit verschrieben.

IMG_1982

schon schön, an einem späten novemberabend noch leicht bekleidet zu bummeln. an irgendeinem punkt unserer reisen überlegen wir uns immer, ob man nicht noch irgendwo anders als in berlin ein büro eröffnen könnte. in barcelona zum beispiel. new york (ein ganz alter traum!). mallorca. in der toscana. auch münchen war schon mal in der diskussion. weniger wegen des schönen wetters, sondern weil so viele unserer kunden in süddeutschland sind. einiges im leben bleibt wahrscheinlich für immer ein traum …

IMG_2101

auch ein traum, aber einer, der in erfüllung ging: geburtstagsfrühstück mit „bescherung“! die jungs haben sich allergrößte mühe für mich gegeben. war echt schön!

IMG_2102

die spannung steigt … und hier ein teil der ausbeute, umringt von frischem orangensaft und feinem cafe con leche:

IMG_2105

was für ein schöner geburtstag! ergänzt von einer stadtrundfahrt, die hep und mir noch die dinge zeigte, die wir nicht zu fuß erreichen konnten: das fußballstadion vom fc barcelona, die placa espanya, die großen straßen wie die gran via de les corts catalanes und die avinguda diagonal, der bahnhof, tibidabo und barceloneta … am ende waren wir ganz müde und glücklich und voller neuer eindrücke.

paul und mark wollen, dass wir das ganze möglichst schnell wiederholen. wir sind nicht abgeneigt!IMG_2073

 

Kommentare