never ending evening

man mag es kaum glauben, aber fast einen monat vor dem offiziellen sommeranfang wollen die abende im norden deutschlands schon kein ende mehr nehmen. am donnerstag, dem 28. mai, fahren wir morgens früh los – ganz unbeschwert und bei schönem frühlingswetter. von berlin aus geht es in richtung nordosten, bis fast an die ostsee. aber nur fast, denn an der peene biegen wir nochmal ab in richtung gutshaus stolpe.

Stolpe-190514-2826-3270711022-O

vor einem guten jahr war hep das erste mal hier mit moritz hoffmann zum fotoshooting. drei tage lang wurde hier sommerliche opulenz und gutshausleben vom feinsten inszeniert. dieses mal ist die aufgabe eine andere. herr laux, der hoteldirektor, und die beiden neuen küchenstars sollen fotografiert werden: björn swanson als küchenchef und sebastian görmar, sein souschef. dazu noch ein bisschen service und empfang und was sich halt so ergibt bei einem shooting.

IMG_9073

mit herrn laux haben wir bisher noch gar nicht so viel zu tun gehabt, und es wird zeit, dass wir uns mal ein bisschen besser kennenlernen. er wartet schon auf uns, als wir gegen 19 uhr auf dem parkplatz einbiegen. nanu – alles voll? eine ordentliche menge an autos belegt die vorderen plätze, das hätten wir so unter der woche hier nicht erwartet. doch herr laux berichtet, dass das relais & châteaux-haus im sommer eigentlich immer ganz gut gebucht ist. er lädt uns gleich mal zum abendessen ins restaurant ein, denn schließlich sollen wir ja auch wissen, was die beiden neuen köche und ihre mannschaft so auf die teller zaubern. da noch so viele andere gäste an den tischen sitzen, wollten wir natürlich nicht das fotoequipment auspacken und die stimmung verderben. ich darf allerdings verraten, dass das essen wirklich ganz vorzüglich war. wir haben uns vier gänge aus den beiden menüs ausgesucht, das eine mehr der heimat gewidmet, das andere der fremde. ich will hier niemanden neidisch machen, aber der maibock … mmmmm … nicht zu toppen!

auf meinem kleinen verdauungsspaziergang nach dem feinen essen ist der nachthimmel tatsächlich noch von einem feinen roten streifen im westen akzentuiert – und dabei ist es schon nach elf uhr! dazu ein laues lüftchen und die sommerliche stille, die nur ab und zu von einem plätschern aus der peene gestört wird – auch die fische sind offenbar noch beim abendbrot.

nach einer fantastischen nacht (ich liebe die matratzen im gutshaus, ich schlafe fast nirgendwo so gut) sind wir leider noch nicht wieder hungrig genug, um beim gutsherrenfrühstück richtig zuzulangen. wir teilen uns also eine portion und freuen uns wieder über die leckeren säfte aus der lohnmosterei nebenan.

und dann geht die arbeit los! wir beginnen mit dem direktor. herr laux sagt, dass er super anspruchsvoll ist bei seinen eigenen bildern. wer weiß, ob ihm diese überhaupt gefallen – wir finden sie jedenfalls gut.

IMG_8537

wie immer kommt man beim fotografieren von „hölzken auf stöcksken“, und so erfahren wir, wie herr laux beinahe profifußballer geworden wäre bei werder bremen, und eher zufällig in der hotellerie gelandet ist. da haben wir ja nochmal glück gehabt! sonst hätten wir ihn bestimmt nicht kennengelernt, fußball ist eher nicht unser metier.

als nächstes sind die köche dran, die uns gestern abend so ein wunderbares vergnügen bereitet haben.

IMG_8833

björn swanson, im bild links, wirkt immer ein wenig ernst. auf die aufforderung, doch mal ein bisschen begeisterung an den tag zu legen, antwortet er, dass seine frau ihm verboten hätte, auf bildern zu lachen, weil er dann immer solche hamsterbäckchen bekäme. das finden nicht nur wir, sondern auch sebastian görmar offensichtlich ziemlich lustig. das wasser in der peene ist übrigens noch ziemlich kalt.

IMG_9287

weiter gehts mit gruppenfotos in lockerer runde. die beiden brüder buder (links service, rechts sommelier), herr laux und der küchenchef im weitläufigen gutshauspark an gänseblümchen. es gibt übrigens zwei bienenstöcke auf der wiese, die ordentlich in betrieb sind. hep mit seiner wespenallergie fühlt sich da nicht wirklich wohl …

hier nochmal ein wenig offizieller. scheint, dass herr laux mit seinem team ganz zufrieden ist. er macht einen ziemlich glücklichen eindruck!

IMG_9304

und weiter gehts. zwischendurch gerät uns der eine oder andere mitarbeiter eher zufällig vor die linse. wir sind sehr angetan von der guten stimmung, die überall im haus herrscht.

IMG_8691

… und natürlich auch im park. hier wird schon mal die neue „uniform“ getestet. nicht mehr die schönen dunkelblauen westen mit den rot-goldenen krägen, die viele mitarbeiter spöttisch als zirkusuniformen bezeichnen. ich finde die ja wunderschön, weil unverwechselbar. aber wahrscheinlich werden sich die meisten in der neuen kombination aus chino, bluse und pullunder wohler fühlen.

IMG_9185

am frühen nachmittag treffen wir herrn laux nochmal zum mittagessen. nachdem ich so geschwärmt habe von meinem maibock am abend vorher, will er ihn doch auch noch probieren. björn swanson lässt auch mittags seine kochkünste spielen und begeistert seinen chef.

IMG_9051

bei soviel lob schleicht sich doch mal ein kleines lächeln auf sein gesicht. hamsterbäckchen? ich sehe keine!

 

 

 

 

 

Kommentare