wo die dicken pötte fahren …

montag, 1. september 2014: abfahrt nach hamburg! nach einem kleinen besuch bei unseren freunden von JOI-design fahren wir auf die längste und schönste hotelauffahrt der welt – die elbchaussee – in richtung louis c. jacob. wie uns frau harms – die uns ein paar tage zuvor zu einem unverbindlichen gespräch eingeladen hatte – bestätigt, waren wir bereits einmal in diesem schönen haus zu gast. wir konnten uns nicht genau erinnern, wann das war, aber die sorgfältig geführten hotelunterlagen geben auskunft: 2004, also vor genau 10 jahren, haben wir uns schon einmal ein luxuriöses wochenende in hamburg gegönnt. und, siehe da: wir bekommen wieder genau das gleiche zimmer, mit blick auf die elbe und die mehr oder weniger dicken pötte, die hier täglich und nächtlich den fluss hinauf und hinunter fahren.

Lindenterrasse-bei-Tag

wir sind eingeladen, das schöne und traditionsreiche haus zu besichtigen und uns einen eigenen eindruck zu verschaffen. das tun wir mit wachsender begeisterung. abends genießen wir ein leckeres essen im kleinen jacob, und am nächsten morgen ein wirklich phänomenales frühstück mit blick auf die terrasse und die elbe.

Hotel Louis C. Jacob - Restaurant

danach wird es spannend: jost deitmer, ylva neumann und claudia harms setzen sich mit uns auf die berühmte liebermann-terrasse und wollen von uns wissen, wie wir es denn nun finden, „ihr“ hotel. und natürlich sind wir völlig beeindruckt davon. natürlich kommt die sprache auch auf unser suite life magazine, und dass man sich hier ja auch mal gerne präsentieren wolle. und überhaupt – wie wir denn die hauseigenen drucksachen fänden …

LCJ-Schriftzug

natürlich wird es an dieser stelle immer ein bisschen schwierig. aber jost deitmer ist ganz offen, und frau neumann und frau harms bitten uns, doch eine überarbeitung des derzeitigen kulinarischen kalenders in erwägung zu ziehen.

frau harms lässt uns anschließend noch eine ausführliche hausführung zukommen. so spannend! wir sind wirklich sehr begeistert. doch, doch, das louis c. jacob wäre ein echtes highlight auf unserer kundenliste. mal schauen, was es dazu demnächst zu berichten gibt!

 

Kommentare